Geh ich oder geh ich nicht?

Eine Frage, die sich betreffs des Abendmahls in den letzten Monaten nicht gestellt hat, denn es wurde – aufgrund der Corona-Empfehlungen – kein Abendmahl gefeiert.  Zustand ist mit den Konfirmationsgottesdiensten beendet worden, weil sich der Kirchenvorstand einen Konfirmation ohne Abendmahl nicht vorstellen konnte und wollte.

Ein ausgeklügeltes Hygienekonzept ist erstellt worden, das eine höchstmögliche Sicherheit bietet: die Brotoblate wird mit einer Gebäckzange gereicht, selbstverständlich Masken beim Austeilen getragen (nicht beim Empfangen), etc. Natürlich wird und muss jeder und jede für sich entscheiden, ob er/sie am Abendmahl teilnimmt – und das ist gut so. Aber es gibt sie wieder, die Möglichkeit, und das ist auch gut.

Jahreslosung 2020

Ich glaube; hilf meinem Unglauben!

Markus 9,24

Männerkochclub Götterspeise

Uwe Rodekamp, Tel. (05232) 78645 
Dirk Gerstendorf (05232) 71235

monatlich montags ab 18.00 Uhr

Seit dem Jahr 2001 gibt es in der ev.-ref. Johannesgemeinde Kachtenhausen den Männerkochclub „Götter-Speise“. Die Anfänge gehen zurück bis ins heutige Familienzentrum „Pusteblume“ der Gemeinde. Dort entdeckte ein Anzahl von Kindergartenvätern im zufälligen Gespräch eine gemeinsame Leidenschaft: Das Kochen. Relativ schnell entstand daraus die Idee einer gemeinsamen Männerkochrunde.
Die wurde zügig in praktische Schritte umgesetzt und so trafen sich einige Männer in der Küche des Gemeindezentrums. Unter den Gründungsmitgliedern Bernd Witt und Dirk Gerstendorf entwickelt die Gruppe sich rasch und umfasst heute 15 Mitglieder. Die Finanzverantwortung nimmt Andreas Kunze wahr. Man(n) zog bald in die größere Räumlichkeit der Küche unter der Johanneskirche um, beschaffte sich mit einigem Engagement die nötige Ausstattung: 2. Ofen, Kochtöpfe, Geschirr und dergleichen.

Heute trifft sich die Gruppe alle 4 Wochen an einem Montagabend – die Termine werden für das Jahr verabredet, da auch einige Schichtarbeiter dabei sind – und kocht gemeinsam, in der Regel ein 3-Gänge-Menü. Getränke sind auch vorhanden. Jeder bringt sich mit seinen Ideen ein, die Gruppe sucht eine Speisenfolge fürs nächste Mal aus, es gibt dann einen Verantwortlichen für jeden Gang, der auch den Einkauf erledigt, das Rezept mitbringt und die Mitwirkenden bei dem Gang anleitet. Pro Abend werden 10,- € eingesammelt, um die Kosten zu decken.
Die Götter-Speise engagiert sich auch bei Gemeindeveranstaltungen, geht auch mal „ins Gelände“ zum Outdoor-Cooking, holt sich schon mal Gastköche, die afrikanisches oder ungarisches Kochen vorstellen ... und.... und... ist einfach eine Truppe, die ziemlich viel Spaß miteinander und am gemeinsamen Kochen hat. Interessante und spannende Gespräche, Diskussionen - so nebenbei - zu aktuellen Ereignissen, zu Gott und der Welt, einfach mal miteinander rumalbern, einen leckeren Wein zu probieren - das alles gehört selbstverständlich zu den Abenden mit hinzu.

Keine Termine
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen