Noch Plätze in der Trauergruppe frei

Es ist nicht leicht, einen geliebten Menschen zu verlieren. Vielleicht ist es auch nicht einfach, sein Leben neu zu gestalten. Wie soll es jetzt weitergehen? Was mache ich jetzt? Wie bewältigen andere Betroffenen ihren neuen Alltag? All das sind Fragen und Gedanken, mit denen Sie sich als Hinterbliebene und Angehörige auseinandersetzen müssen wenn jemand in Ihrem Umfeld verstorben ist.

Weiterlesen ...

Spendenprojekt 2017 rund um die Taufe

Die Taufe ist ein elementarer Bestandteil des christlichen Glaubens und damit auch der Liturgie in der Kirche. Taufen finden bei uns in dem schon jahrzehntealten hölzernen Tauf„stein“ statt, der gewöhnlich rechts neben dem Altarpodest steht. Dieser Taufstein wird auch auf Außenveranstaltungen wie zum Beispiel den Erntedankgottesdiensten, aber auch beim Himmelfahrtsgottesdienst auf der Münterburg eingesetzt, was man ihm mittlerweile deutlich ansieht.

Weiterlesen ...

Offene Beratung endet

Die offene Beratung war als Angebot für Menschen, die Unterstüzung bei sozialen Fragestellungen benötigen, gedacht. Leider wurde sie nicht in ausreichendem Maße in Anspruch genommen, sodass sich sowohl die Kirchengemeinde Stapelage-Müssen, als auch unsere Gemeinde entschlossen haben, das Angebot zum 1. Juni 2017 auslaufen zu lassen.

Jahreslosung 2017

Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.

Hesekiel 36,26

Männerkochclub Götterspeise

Uwe Rodekamp, Tel. (05232) 78645 
Dirk Gerstendorf (05232) 71235

monatlich montags ab 18.00 Uhr

Seit dem Jahr 2001 gibt es in der ev.-ref. Johannesgemeinde Kachtenhausen den Männerkochclub „Götter-Speise“. Die Anfänge gehen zurück bis ins heutige Familienzentrum „Pusteblume“ der Gemeinde. Dort entdeckte ein Anzahl von Kindergartenvätern im zufälligen Gespräch eine gemeinsame Leidenschaft: Das Kochen. Relativ schnell entstand daraus die Idee einer gemeinsamen Männerkochrunde.
Die wurde zügig in praktische Schritte umgesetzt und so trafen sich einige Männer in der Küche des Gemeindezentrums. Unter den Gründungsmitgliedern Bernd Witt und Dirk Gerstendorf entwickelt die Gruppe sich rasch und umfasst heute 15 Mitglieder. Die Finanzverantwortung nimmt Andreas Kunze wahr. Man(n) zog bald in die größere Räumlichkeit der Küche unter der Johanneskirche um, beschaffte sich mit einigem Engagement die nötige Ausstattung: 2. Ofen, Kochtöpfe, Geschirr und dergleichen.

Heute trifft sich die Gruppe alle 4 Wochen an einem Montagabend – die Termine werden für das Jahr verabredet, da auch einige Schichtarbeiter dabei sind – und kocht gemeinsam, in der Regel ein 3-Gänge-Menü. Getränke sind auch vorhanden. Jeder bringt sich mit seinen Ideen ein, die Gruppe sucht eine Speisenfolge fürs nächste Mal aus, es gibt dann einen Verantwortlichen für jeden Gang, der auch den Einkauf erledigt, das Rezept mitbringt und die Mitwirkenden bei dem Gang anleitet. Pro Abend werden 10,- € eingesammelt, um die Kosten zu decken.
Die Götter-Speise engagiert sich auch bei Gemeindeveranstaltungen, geht auch mal „ins Gelände“ zum Outdoor-Cooking, holt sich schon mal Gastköche, die afrikanisches oder ungarisches Kochen vorstellen ... und.... und... ist einfach eine Truppe, die ziemlich viel Spaß miteinander und am gemeinsamen Kochen hat. Interessante und spannende Gespräche, Diskussionen - so nebenbei - zu aktuellen Ereignissen, zu Gott und der Welt, einfach mal miteinander rumalbern, einen leckeren Wein zu probieren - das alles gehört selbstverständlich zu den Abenden mit hinzu.

11. 12.
16.3018.00 Uhr
Fit durch Tanzen
11. 12.
17.0018.30 Uhr
Mädchenkreis (10-14 J.)
12. 12.
09.0012.00 Uhr
Tausendfüßler
12. 12.
15.3017.00 Uhr
Keksmonster
13. 12.
09.0011.00 Uhr
Kreativkreis