Kontaktdaten der Pfarrer

Sollten Sie Bedarf an seelsorgerlichen Gesprächen oder Handlungen haben, können Sie sich gerne an unsere Vertretungspfarrer wenden:

Pfarrer Holger Teßnow

ev.-ref. Kirchengemeinde Stapelage-Müssen, Stapelager Str. 74, 32791 Lage-Stapelage
Gemeindebüro: Tel. 05232 87260, Fax 86743
Pfarramt 05232 87090
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pfarrer Matthias Schmidt

ev.-ref. Kirchengemeinde Schötmar,
Schloßstr. 33, 32108 Bad Salzuflen
Gemeindebüro: Telefon 05222 81446,
Fax 05222 81429, Pfarramt 05222-81782
E-Mail: matthias.schmidt@lippische-
landeskirche.de

 

Die Zeit der Pfarrvakanz in der evangelisch-reformierten Johannesgemeinde ist beileibe keine einfache: der scheidene Pastor Dirk Gerstendorf wurde am 29. August offiziell von seinen Diensten in unserer Gemeinde entbunden, die erste Runde der Stellenausschreibung verlief erfolglos.

Lediglich eine Bewerbung lief beim Superintendenten ein, leider hatte der Bewerber aber nicht die Einstellungsfähigkeit für die Lippische Landeskirche.

Unsere beiden Vertretungspfarrer Holger Teßnow und Matthias Schmidt übernehmen Gottesdienste, kirchlichen Unterricht und Kasualien, die Geschäftsführung des Familienzentrums liegt bei Pfarrer Fred Niemeyer. Die sonstige Leitungsverantwortung liegt bei den ehrenamtlichen Mitgliedern des Kirchenvorstandes, die für Gemeinde und das Familienzentrum Verantwortung tragen.

Und gerade in diese Zeit kommt nun die Visitation der Klasse West, die regelmäßig Gemeinden besucht. Der Klassenvorstand möchte sich mit der Visitation ein Bild von der Situation der Gemeinde machen und – noch wichtiger – mit Rat und Tat zur Seite stehen, Tipps geben und bei drängenden Fragen auch Hilfe leisten.

In der Vergangenheit dauerten diese Visitationen zwei Wochen. Dabei wurde jede Gruppe und jeder Kreis besucht. Jetzt hat die Klasse West probeweise die Kurzvisitation etabliert, die sich in 2 bis 3 Terminen einem Thema widmet, das der Kirchenvorstand ihm vorgibt. Bei uns ist das das Thema: „Wie gehen wir mit dem Vakuum um, das durch den Weggang von Pfarrer Gerstendorf entstanden ist?“

Dazu wird es Gespräche mit den Hauptamtlichen unserer Gemeinde, mit den Leitungen von Gruppen und Kreisen, aber auch mit allen interessierten Mitgliedern der Gemeinde geben. 

Das Gespräch für die ehrenamtlich Tätigen in der Gemeinde findet am Samstag, 6. November, um 15 Uhr im Gemeindesaal statt. Sollten Sie Interesse haben, füllen Sie bitte den unten angehängten Abschnitt aus und geben ihn bis zum 1. November im Gemeindebüro ab.

Den Abschluss bildet der Gottesdienst am 7. November, zu dem wir herzlich einladen. Im Anschluss wird es bei Kaffee und Gebäck noch Gelegenheit für die Gemeinde geben, ihre Eindrücke und Wünsche dem Klassenvorstand zu schildern.

Wir laden herzlich dazu ein, diese Gelegenheit wahrzunehmen, um zu sagen, wo für Sie der Schuh drückt, oder was auch besonders gut läuft in der Johannesgemeinde. Jede Äußerung hilft uns, damit wir das oben genannte Vakuum möglichst schnell überwinden.

Spielkreis mit freien Plätzen

Unser Kachtenhausener Spielkreis "Die Tausendfüßler" hat noch Plätze frei. Zu uns kommen Kinder zwischen 2 und 4 Jahren ohne elterliche Begleitung immer jeweils dienstags und freitags von 9 bis 12 Uhr.

Wir treffen uns im Spielkeller des Gemeindezentrums Kachtenhausen zum Spielen, Singen, Basteln und vielem mehr. Weitere Rückfragen beantworten wir gerne unter 01578/7494721 oder 05232/979750.

Jetzt online: der Gemeindebrief 12-2021/01-2022

Laden Sie jetzt den Gemeindebrief 12/2021-01/2022 herunter. Klicken Sie auf die Titelseite.

Keine Termine
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen